HomeVorstand

 

 

Der 23. DORTMUNDER FILMTAG des nichtkommerziellen Films am 11.10.2008

 


 

 




Die Jury und die Filme 2008
 

 

Die Veranstaltung "Dortmunder Filmtag" und der BDFA Filmverband Nordrhein-Westfalen würdigen mit dieser öffentlichen Präsentation der Filmbeiträge eine herausragende Leistung auf dem Gebiet des nichtkommerziellen Films in Nordrhein-Westfalen. Alle Filmtag-Beiträge haben mindestens auf Bundesfilmfestivals in Deutschland Medaillen errungen und waren teilweise weitergemeldet zu den Deutschen Film-Festspielen 2008. Die Nominierung zum Dortmunder Filmtag ist eine besondere Auszeichnung, zu der wir den Autoren aus ganz Nordrhein-Westfalen gratulieren.


Die Filme in alphabetischer Reihenfolge:


 

 

 

Titel

Autor und Genre

 

Laufzeit

  Ergebnis/Auszeichnung

 

 

1

Als Virginia noch
britisch war

Klaus Kramer
Dokumentation

 

18

 

 

 

2

Bankgeheimnis

Manfred Obermeyer
Spielfilm

 

1

 

 

 

3

Chat Room

Volker Krieger
Experimentalfilm

 

4

Dortmunder Filmpreis 2008
für den "besonderen Film"

 

 

4

Citykart Wipperfürth -
Eine Stadt im
Ausnahmezustand

Ahjosh Elavumkal
Lokalchronik

 

11

 

 

 

5

Dankeschön Madagaskar

Peter Dinter
Reisefilm

 

20

Dortmunder Filmpreis 2008
für den besten Originaltext

 

 

6

Das Jandia-Projekt

Klaus Werner Voß
Dokumentation

 

17

Dortmunder Filmpreise 2008
für die beste Montage und als
BESTER FILM (Jurywertung),
Sonderpreis der Stadt Dortmund
für die beste Dokumentation

 

 

7

Die Büchsenmacher
Familie Ern

Wolfgang Juch
Dokumentation

 

13

 

 

 

8

Die Kanarische Kiefer

Erich Plönißen
Dokumentation

 

19

 

 

 

9

Dive Indonesia -
Day Session

Andreas Schumacher
"Seestern"
(Unterwasserfilm)

 

2

 

 

 

10

Eine Familien-Chronik
Teil 1 Die Zeit der Ahnen

Gerd Steinenbach
Familienfilm

 

26

 

 

 

11

Fieber is gut

Alfred Lengert
Spielfilm

 

14

 

 

 

12

Für den Glauben und die
Kunst in einer intakten
Nachbarschaft

Helmut Schilling
Lokalchronik

 

15

 

 

 

13

Inspiration in Musik und Farbe

Peter Schrills
Reportage

 

4

 

 

 

14

Königin der Wasser

Helmut Raatschen
Dokumentation

 

11

 

 

 

15

Manni's Trickkiste

Manfred Riep
Lehrfilm

 

20

Sonderpreis der DSW21
für den Film mit dem
höchsten Unterhaltungswert

 

 

16

Mit Priester und
Dschudschus

Heidulf Schulze
Reisefilm

 

15

Dortmunder Filmpreis 2008
für die beste Tongestaltung

 

 

17

Nah an Afrika

Michael Preis
Reisefilm

 

20

Dortmunder Filmpreis 2008
für die beste Bildgestaltung und
als BESTER FILM (Publikums-
wertung) sowie
Sonderpreis der Ruhr-Nachrichten
für den besten Reisefilm

 

 

18

Nomaden Namibias

Elke Weipert
Reisefilm

 

18

 

 

 

19

Warum man immer die 2.
Möglichkeit wählen sollte

Wolfgang Knopp
Spielfilm

 

20

 

 

 

20

Wer kennt schon einen
Schneidkopfsaugbagger?

Peter Hässicke
Lokalchronik

 

12

 

 

 


Vergabe des Dortmunder Ehrenfilmpreises 2008
an Rolf Hülsebusch, Köln

 

 

 

 


Die Jury 2008:

 

 

 

Agi Fleischmann, Hirschaid
52 Jahre, Verwaltungsangestellte. Verheiratet, eine Tochter.
Zum Film kam ich durch meinen Ehemann, mit dem ich seit 1979 filme.
Seit 2000 Jurorin bei verschiedenen Landes- und Bundesfilmwettbewerben.
Seit 2006 Juryreferentin des Landesverbandes Bayern.
Filme: Melanie; Melanie - ich gehe meinen Weg; Der Prinzipal; Der Apfel oder...; Strombolie; u.v.a.

 

 

 

 

 

 

 

Christian Beisenherz, Dortmund
Journalist, 34 Jahre,
Redakteur beim Westdeutschen Rundfunk
Ich bin
immer schon neugierig gewesen
am liebsten immer der erste gewesen, der eine Geschichte erzählt
über die Zeitung (u.a. Kaninchenzüchter und Parteitage), das Journalistikstudium (u.a. Unifernsehen und Campusradio), ein Volontariat beim WDR (u.a. Nachrichten und ARD-Morgenmagazin) und die Arbeit als freier Journalist (u.a. selbstdrehender Reporter und Referent für Radio- und Fernsehtraining) nun als festangestellter Redakteur beim WDR in Dortmund gelandet. Hier arbeite ich für "Ruhrgebiet aktuell auf WDR2, die Lokalzeit aus Dortmund und das Fernsehmagazin "A40".

Für eine Folge von "A40" haben wir Michael Preis besucht, Manfred Riep portraitiert und waren beeindruckt von der Arbeit des Filmklubs, den Ergebnissen der filmischen Aktivitäten. Als Juroren unterstütze ich mit den Kollegen aus der Redaktion gerne Anlässe wie den Dortmunder Filmtag, um mit konstruktiv-kritischen Urteilen dazu beizutragen, dass die Filme vielleicht noch besser werden und ein größeres Publikum finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klaus Brachmann, Stuhr
69 Jahre, Rentner, früher Software-Entwickler
Geboren 1939 in Essen, Waldorfschule Marburg und Hamburg, Gymnasium Bad Schwartau, Studium der Physik.
Berufliche Tätigkeiten: Entwicklung von Analysengeräten, seit 1969 Entwicklung von Steuerungs- und Auswertungssoftware.
Fotografisch aktiv seit meiner Schulzeit. Ich filme seit 1964, zunächst für die Familie und auf Reisen...
Mitglied im BDFA seit 1966. Seit 1979 zweiter, seit 1994 erster Vorsitzender des Hanseatischen Film- und Video-Club Bremen e.V. und zur Zeit Vorsitzender des BDFA-Landesverbandes Nordwest.
Bis 2006 Ausrichter des BFF Reisefilm.
Filme auf BFFs: Sommergäste (Tier/Natur 1996 Bronze), Death Valley (Reisefilm 1998 Bronze), Yellowstone (Reisefilm 2000 Silber), Remoty (Trickfilm Bronze), Bryce Light (Stimmungsfilm 2000)

 

 

 

 

 

 

 

Herbert Du Bois, Eschborn
70 Jahre, Stadtplaner i.R.
Verheiratet, zwei Kinder
Studium: Architektur + Stadtplanung
Über 30 Jahre Planung und Durchführung von Wohngebieten, Stadtsanierung + Konversion.
Studienreisen in die Provence, Toscana, Tessin
Filme seit 1966 - besuche seit 1977 die DAFF.
Filmthemen: subjektive Dokumentationen (Umwelt + Gesellschaft),
Trickfilme (selbstentwickeltes System), Experimentalfilme.
Auszeichnungen im In- und Ausland.
Seit 1978 Juror bei BDFA-Wettbewerben + anderen. Referate zu Filmtheorie und -Praxis. Artikel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Detlef Wulke, Castrop-Rauxel
50 Jahre, Journalist
Während meines Studiums leitete ich den "Studienkreis Film an der Ruhr-Universität in Bochum.
Als freier Journalist habe ich als Moderator und Filmkritiker 15 Jahre für den WDR gearbeitet.
Im Augenblick bin ich überwiegend für die WDR-Redaktion "ZeitZeichen/Stichtag" tätig.

 

 

 

 


Das Team:

 

Idee:


Projektion:




Tonübertragung:


Lichttechnik:



Moderation:


Videospots:




Beamer- und HDV-Technik:


Video-Dokumentation:


Foto-Dokumentation:


Internet-Auftritt:

Zusammenstellung
der Jury:

Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit:

Schriftverkehr,
Einladungen:

Auswertungen:



Publikumswertung:






Grafische Umsetzung:

Service/
Gästebetreuung:












Technische
Ausrüstung:





Organisation:

Ein großer Dank an das gesamte Team !
 

 

Klaus Werner Voß
Alfred Lengert

Hans Berenberg
Volker Krieger
Andreas Meier
Wolfgang Simon

Josef Götte
Uwe Wilbert

Rüdiger Hutter
Hans Peter Leis
Hans Joachim Hirschfeld

Klaus Werner Voß
Manfred Riep

Dr. Peter Hoch
Andreas Meier
Klaus Werner Voß
Katja Meier

Hans Joachim Hirschfeld
Dr. Peter Hoch

Horst Eckhardt
Michael Preis

Dr. Peter Hoch
Andreas Meier

Erik Jäger

Michael Preis
Klaus Werner Voß


Hans Joachim Hirschfeld

Andreas Meier
Michael Preis

Katja Meier
Andreas Meier
Klaus Werner Voß

Hans Berenberg
Josef Götte
Volker Krieger
Hans Peter Leis
Klaus Piotrowski
Wolfgang Simon

Klaus Werner Voß

Helga Eckhardt
Rudolf Gaedicke
Angela Hirschfeld
Margret Hutter
Hannelore Klatt
Luzie Kupke
Manfred Kupke
Nadine Hoch
Katja Meier
Hildegard Piotrowski
Gisela Riep
Gisela Sondermann
Marita Voß

DSW21
Filmklub Dortmund e.V.
Katja Meier
Paul Elischewski
Michael Preis
Klaus Werner Voß

Andreas Meier
Klaus Werner Voß
 

 

 

 

Bericht vom Dortmunder Filmtag 2008...
             
Kleine Fotogalerie 2008...

Alle Preisträger von 1986 bis 2008...

 


 

 

 

 


Copyright © 2004-2009 by Filmklub Dortmund e.V.
All Rights Reserved.
01.01.2009

 

Impressum

Kontakt

Webredaktion
 

HomeVorstand